Daniele Mattiangeli

Templar Studies in Salzburg.
Der lange Weg einer wissenschaftlichen Untersuchung zur Geschichte des Tempelritterordens

Die Aufhebung des Ordens, das Grab von Arnau de Torroja in Verona, die Bulle vox in excelso und die Kirche von San Giacomo in Ferrara 1–10

Im Salzburg International Templar Studies Network widmen sich Wissenschafter*innen auf multidisziplinärer Ebene der Erforschung des mittelalterlichen Tempelritterordens. Neben der rechtshistorischen Aufarbeitung des Auflösungsprozesses stehen auch naturwissenschaftliche Methoden, wie etwa zur Personenidentifizierung eines vermuteten Großmeisters, im aktuellen Fokus des Teams. Der folgende Artikel beschreibt vor dem historischen Hintergrund die bisherigen Forschungserkenntnisse, die Arbeitsweise und die nächsten Forschungsvorhaben.